Continental Corporation Abschlussarbeit - Numerische Analyse der Verdichterzuströmung mit AGR in Regensburg, Germany

About Continental With sales of €39.2 billion in 2015, Continental is among the leading automotive suppliers worldwide and currently employs more than 215,000 employees in 55 countries. In the Powertrain Division we integrate innovative and efficient powertrain system solutions from today and tomorrow for vehicles of all categories. Within the vision of Clean Power, our products make driving not only more affordable and environmentally friendly, but also more comfortable and enjoyable. We offer our customers a comprehensive selection of products ranging from gasoline and diesel injection systems, turbochargers, engine management and transmission control systems to sensors and actuators. Exhaust aftertreatment, fuel supply systems as well as systems and components for hybrid and electric drives complete our portfolio. There are two main impulses for the advancement of drive technologies: Firstly, active climate protection, in particular the reduction of CO2 emissions and exhaust gases. And secondly, the increasing need for individual mobility, which results in various requirements for vehicles and drive systems. The Powertrain Division has more than 35,400 employees working at 54 locations in 19 countries.

Auto req ID 52072BR

Job Title Abschlussarbeit - Numerische Analyse der Verdichterzuströmung mit AGR

Country Germany

Posting Location Regensburg

Job Description

Mit Hinblick auf die Herausforderung den CO2-Ausstoß zu reduzieren, werden moderne Otto-Motoren im Automobilbau heute mit dem Konzept des Downsizings entwickelt. Hierbei tragen Abgasturbolader in Verbindung mit Benzindirekteinspritzung dazu bei, moderne Verbrennungsmotoren leistungsstark und gleichzeitig effizient zu betreiben. Nahezu jeder Automobilhersteller setzt in aktuellen und zukünftigen Motorgenerationen auf das Downsizing-Konzept, wodurch der Bedarf an Abgasturboladern in den kommenden Jahren stark steigen wird.

Als weitere Systemkomponente ist die Abgasrückführung ist zu nennen, welche bei Dieselmotoren bereits fester Bestandteil ist. Hierdurch können deutliche Verbesserungen hinsichtlich der Schadstoffemissionen und des Kraftstoffverbrauchs sowie der Motorbeanspruchung erzielt werden.

Bei der niederdruckseitigen Abgasrückführung steigen allerdings die Anforderungen an das Verdichterrad des Abgasturboladers. Partikel im Abgas, Kondensatbildung und Verschmutzung erhöhen die Anforderungen an den Verdichter. Das Kondensat kann zu einem korrosiven Angriff auf den metallischen Oberflächen oder zu Tröpfchenschlag führen. Zudem führt die Erhöhung der Verdichtereintrittstemperatur durch das heiße Abgas zu einer steigenden thermischen Belastung für das Verdichterrad. Des Weiteren können sich durch Abgaseinleitung und Mischergeometrien inhomogene Strömungsbedingungen ergeben, die zu veränderlichen Belastungen am Rad führen können.

Bei der Turboladerentwicklung spielt die Zuverlässigkeit der Strömungsmaschine eine dominierende Rolle. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll der Einfluss der Abgaseinleitung auf die Verdichterzuströmung analysiert werden. Ziel ist es, numerische Methoden zur strömungsmechanischen Analyse zu entwickeln, um kritische Betriebsbedingungen und resultierende Lasten für das Verdichterrad identifizieren zu können.

Deshalb suchen wir zu einem sofortigen Start einen Abschlussarbeitschreibenden bzw. eine Abschlussarbeitschreibende für 3 bis 6 Monate.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Literaturrecherche zur Niederdruck-Abgasrückführung und den möglichen schädlichen Auswirkungen auf das Verdichterrad

  • Grundlegende Entwicklung von Methoden zur numerischen Strömungsanalyse der einzelnen Problemstellungen

  • Anwendung der Modelle zur quantitativen Ermittlung der strömungsmechanischen Belastungen am Verdichterrad

  • Analyse der Mechanismen und Randbedingungen zur Vermeidung erhöhter Anforderungen an den Verdichter

Job Requirements

  • Student im Bereich Maschinenbau, Physik oder einer vergleichbaren Studienrichtung mit dem Schwerpunkt Luft- und Raumfahrttechnik oder Strömungsmaschinen

  • Gute Kenntnisse in Matlab

  • Gute Kenntnisse in Thermodynamik, Strömungssimulation und Strömungsmaschinen

  • Erfahrung mit ANSYS CFX oder vergleichbarer Software erwünscht

  • Kenntnisse in CAD und Unix wünschenswert

  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen

  • Gute Englisch- und fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kreativität, Eigeninitiative, Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit

What we offer

  • Verschiedene Events für Studenten (m/w) wie Werks- oder Stadtführungen und einen regelmäßigen Studentenstammtisch

  • Ein Gesundheitszentrum mit eigener Physiotherapie sowie einem umfangreichen Kursangebot

  • Wir fördern lebenslanges Lernen zusammen mit persönlicher und beruflicher Entfaltung

Contact Name Nicole Ehrenboth

Division Footer Text Ready to drive with Continental? Take the first step and fill in the online application.