John Deere Abschlussarbeit zum Thema "Telecommunications Technology Solutions" in Kaiserslautern, Germany

John Deere ist mit einem Gesamtumsatz von über 28,8 Mrd. US-Dollar und insgesamt über 57.000 Mitarbeitern einer der größten Hersteller von Landmaschinen und einer der bedeutendsten Produzenten von Rasen- Grundstücks- sowie Golfplatzpflegemaschinen weltweit. Unser Name steht für hohe Qualität und Zuverlässigkeit.

John Deere Mitarbeiter haben durch internationale Unternehmensaktivitäten sowie durch umfassende Förderung und Weiterbildung beste Chancen für beruflichen Aufstieg und persönliche Entfaltung.

Die Intelligent Solutions Group (ISG) der John Deere GmbH & Co. KG am Standort Kaiserslautern untersucht in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungseinrichtungen zukünftige Trends und Technologien im Bereich mobiler Land- und Baumaschinen. ISG entwickelt und vertreibt zudem Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Präzisionslandwirtschaft unter Verwendung von globalen, satellitengesteuerten Navigationssystemen (GNSS), automatisierten Lenksystemen, Maschinenautomatisierung, Sensortechnologien, Telematik-Systemlösungen und zunehmend auch Webanwendungen sowie Apps für mobile Endgeräte zur Optimierung betrieblicher Prozesse und als Entscheidungshilfe.

Die Intelligent Solutions Group der John Deere GmbH & Co. KG am Standort Kaiserslautern bietet ab Januar/Februar 2017 im Bereich Systemintegration eine

Abschlussarbeit zum Thema

“Telecommunications Technology Solutions for Agricultural Differential GNSS and Telematics”

für einen Zeitraum von 6 Monaten an.

Folgende Aspekte wird das Thema hierbei umfassen:

  • Analyse und Designdefinition für Kommunikationslösungen innerhalb von John Deere-Fahrzeugen über die bestehenden Schnittstellen, Erstellung von Erprobungsplänen für die Kommunikationsmodule innerhalb der JD-Fahrzeuge und zu den externen Schnittstellen

  • Analyse und Designdefinition eines Prototyp-Modems für John Deere-Anwendungen und Dokumentationsdatentransfer, Erstellung von Erprobungsplänen zur definierten Parametererprobung

  • Untersuchung der Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Kommunikationslösungen

  • Performanceoptimierung des Modems für Datenübertragung in der Systementwicklung in Zusammenarbeit mit dem Hersteller

  • Anbindung an verschiedene Maschinenschnittstellen, Ethernet, CAN Bus, RS232

Was Sie dafür mitbringen:

  • Immatrikulation in einem Bachelor-, Diplom- oder Masterstudiengang im Bereich Nachrichten-/Informationstechnik, Agartechnik oder Ähnliches

  • Erfahrungen im Bereich nachrichtentechnischer Anwendungen wie webbasierte Anwendungen, Telematik oder GNSS

  • Bereitschaft zur Durchführung von Feldtests mit verschiedenen nachrichtentechnischen Produkten

  • Gute Teamfähigkeiten und Englischkenntnisse

.